Fauna :
 

> Säuger

 

> Vögel

 

>Reptilien / Amphibien

 

> Insecten

  Flora :
 

> Bäume

 

> Anpassungen

 

 

Sie sind hier: Biodiversität > Bäume
1300 Pflanzenarten, die Hälfte davon endemisch für West Afrika, wurden bisher im Taï-Nationalpark beschrieben. Mehr als 60 dieser Arten kommen nur westlich des Flusses Sassandra vor und belegen, daß die Taï-Region einst ein Endemismuszentrum Oberguineas war.
Die Nutzung traditioneller Pflanzen spielt in der Taï-Region noch eine große Rolle. Die im Süden des Landes entdeckte Frucht von Thaumatococcus danielii enthält ein Protein, das fünftausendfach stärker süßt als Zucker. Das Volk der Kroumen setzt z.B. die Rinde des "bois du palu" (Terminalia superba) zur Malariabehandlung ein. Der Park dient hier als Bewahrer eines noch unentdecktes Potentials - auch für die internationale Nahrungsmittelforschung und Medizin.